« zurück zur Auswahl

TÖNISVORST

Kontaktformular

Bei diesem Objekt handelt es sich um ein Mehrfamilienhaus mit 12 Wohnungen und gleicher Anzahl an Stellplätzen. Es ist im Jahr 2005 bereits nach dem Niedrigenergiehausstandard errichtet worden und hebt sich optisch wohltuend mit den großen Dachgauben und der stilvollen Klinkerfassade vom normalen Wohnungsbau ab. Die Errichtung wurde mit öffentlichen Landesmitteln gefördert. Durch die zentrale Lage, nur wenige Gehminuten bis zur Fußgängerzone, ist kein nennenswerter Leerstand sowie Mieterwechsel zu verzeichnen.

Die Wohnungsgrößen von 72m² bis 95m², überwiegend mit Balkon oder Loggia, werden gehobenen Wohnansprüchen gerecht.

 

 

Die Stadt Tönisvorst liegt am Niederrhein im Westen des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und ist eine mittlere kreisangehörige Stadt des Kreises Viersen im Regierungsbezirk Düsseldorf. Sie besteht aus den beiden ursprünglich eigenständigen Hauptorten St. Tönis und Vorst – wobei Letzterer flächenmäßig den größten Stadtteil darstellt, aber weniger als ein Viertel der Einwohner beherbergt. Mit 29.699 Einwohnern (Stand: Dezember 2010) ist sie die fünftgrößte Stadt im Kreis Viersen. Die Stadt besteht in ihren heutigen Grenzen seit 1970, als im Rahmen der kommunalen Neugliederung die Vereinigung der vier heutigen Stadtteile aus den vorher zum Kreis Kempen-Krefeld zählenden Einzelgemeinden zur Gemeinde Tönisvorst beschlossen wurde, die 1979 die Stadtrechte erhielt. Die Anbindung an die angrenzenden Zentren Krefeld, Mönchengladbach, Düsseldorf, Ruhrgebiet über die A 40 und A 44 ist sehr gut.

 

Adresse

Tönisvorst, 
Rosenstraße 37-39

Mietfläche

974 m²

Jahresmiete

53.966,-€

Verkaufspreis

1.670.000,-€

PDF Download

EXPOSÉ

Wir schaffen Zukunft